Mittwoch, 16 August 2017


 
 

CDU-Fraktion begrüßt umfassenden Verbraucherschutzbericht für Thüringen PDF Drucken E-Mail
Donnerstag, 17 September 2009
Der verbraucherpolitische Sprecher der CDU-Fraktion im Thüringer Landtag, Christian Gumprecht, sieht im ersten ausführlichen Verbraucherschutz-bericht die Anstrengungen auf dem Gebiet des Verbraucherschutzes seitens der Landesregierung bestätigt.

Der aktuelle Verbraucherschutzbericht




Laut Gumprecht ist der Bericht Ausdruck für die kontinuierliche Weiterentwicklung und Ausweitung der Maßnahmen, mit denen Bürgerinnen und Bürgern mehr Handlungssicherheit und Kompetenz bei ihren Kaufentscheidungen gegeben werden soll.

In dem 60-seitigen Papier des Thüringer Sozialministeriums ist festgehalten, welche allgemeinen Aufgaben der Verbraucherschutz wahrnimmt und welche Maßnahmen im Freistaat Thüringen durchgeführt wurden.

"Der Verbraucherschutzbericht erweitert den bisherigen Bericht der amtlichen Lebensmittelüberwachung um wichtige Kapitel zum Tierschutz und zur Tiergesundheit sowie zum wirtschaftlichen und zum technischen Verbraucherschutz. Neben den kontinuierlichen Untersuchungen von Lebensmitteln und Produkten sind vor allem die Bereiche der Verbraucherberatung und -information eine zentrale Aufgabe des Verbraucherschutzes. Diese müssen wir auch in den kommenden Jahren fördern", erklärte der Unionspolitiker und ergänzte, dass die für den Verbraucherschutz zuständigen Landesämter und die vielfältigen Angebote der Thüringer Verbraucherschutzzentralen eine wichtige Stütze für die Bürgerinnen und Bürger sind.

Mit dem aktuellen Verbraucherschutzbericht reagiert die Landesregierung auch auf eine Forderung der Bundesverbraucherzentrale, die den fehlenden Verbraucherschutzbericht Thüringens im Verbraucherschutzindex 2008 angemahnt hatte.

 
< zurück   weiter >

echt-ABG.jpg

CDUNet Ticker


 
 

©  Andreas Pohling 2005