Donnerstag, 19 April 2018


 
 

Innenminister Huber in Altenburg PDF Drucken E-Mail
Seinen Besuch in meinem Wahlkreis am 13. Juli nutzte der Thüringer Innenminister Prof. Dr. Peter M. Huber auch zur Übergabe von Fördermitteln in Höhe von 1,2 Millionen Euro für den Neubau der Feuerwache mit Sondereinrichtungen.
Während seines Aufenthaltes machte ich ihn mit verschiedenen Einrichtungen des Altenburger Landes bekannt. Mein Ziel ist es, das Altenburger Land erneut verstärkt in den Fokus der Bemühungen der Landesregierung zu rücken.



Die Strukturen des Altenburger Landes müssen an den Bedürfnissen der Bürgerinnen und Bürger sowie der hier ansääsigen Unternehmen ausgerichtet sein. Dazu gehört auch, die Gemeindestrukturen so einzurichten, dass sie finanziell tragfähig sind und sich eigene Gestaltungsspielräume eröffnen. Die Altenburger Region rüstet sich für die Zukunft. Hierzu zählt auch Infrastrukturen der Sicherheit: Brandschutz und Polizei ins Visier zu nehmen.




Gespräch in der Polizeiinspektion in Altenburg Ch.Gumprecht, Innenminister P.Huber, A. Röder



Fördermittelübergabe für den Neubau der Feuerwache Thomas Wust, Leiter Referat Feuerwehr, Innenminister Huber und OB Michael Wolf

 
< zurück   weiter >

gumprecht_althaus.jpg

CDUNet Ticker


 
 

©  Andreas Pohling 2005