Dienstag, 17 Oktober 2017


 
 

Gumprecht: Thüringer Gaspreise werden gesenkt PDF Drucken E-Mail
Donnerstag, 08 Februar 2007

Verhandlungen der Verbraucherzentrale Thüringen mit E.ON Thüringer Energie AG erfolgreich abgeschlossen.

 

Ein greifbares Ergebnis brachten die mehr als ein Jahr dauernden Verhandlungen der Verbraucherzentrale Thüringen mit der E.ON Thüringer Energie AG.

Der Gasversorger erklärte sich bereit, die Preise für alle Verbraucher in den Tarifen minivat, midivat, maxivat um 0,5 ct (netto) pro kw/h zu senken und diese Senkung bis zum 31.12.2007 beizubehalten. Die Tarife duravat und proficom werden ebenfalls gesenkt, „Das ist ein gutes Ergebnis, dass allen Verbrauchern schnell zu Gute kommt“, erklärte der Vorsitzende der Verbraucherzentrale Christian Gumprecht.

Hintergrund:
Die Erdgaspreise für Haushalte sind in den letzten Jahren drastisch gestiegen.
Viele Verbraucher akzeptierten die Preiserhöhungen nicht und legten Widerspruch ein.
Die Verbraucherzentrale Thüringen unterstützte die Verbraucher durch individuelle Beratung.
Nach langen Verhandlungen, besonders unter dem Druck eines angekündigten Gerichtsverfahrens, einigten sich die Verbraucherzentrale Thüringen und E.ON Thüringen auf ein neues Preismodell.

 
< zurück   weiter >

gumprecht_althaus.jpg

CDUNet Ticker


 
 

©  Andreas Pohling 2005